Motorradunfall zwischen Sulzfeld und Ochsenburg – Biker schwer verletzt

Motorradunfall zwischen Sulzfeld und Ochsenburg(Symbolbild)@de.fotolia.comMotorradunfall zwischen Sulzfeld und Ochsenburg/Karlsruhe (ots) – Schwer verletzt wurde am Sonntagmittag gegen 15:30 Uhr ein 49-jähriger Motorradfahrer auf der K 3509 zwischen Sulzfeld und Ochsenburg. Auf der ansteigenden und stark kurvigen Strecke überholten sich der Yamaha-Fahrer und ein Kleinlastwagen mehrfach gegenseitig.

 

Motorradunfall zwischen Sulzfeld und Ochsenburg – Biker schwer verletzt – Biker und Autofahrer liefern sich Rennen – Motorradfahrer stürzt und verletzt sich schwer

 

Eine erste Berührung durch den Ford-Transit brachte den Kradfahrer lediglich ins Schlingern, als er jedoch ein zweites Mal von ihm erfasst wurde, konnte er einen Sturz nicht mehr verhindern und verletzte sich dabei so schwer, dass er stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden musste. Die 39-jährige Fahrerin des Kleinlasters entfernte sich zunächst unerlaubt vom Unfallort, meldete sich jedoch später beim Polizeirevier Sinsheim. Mit den Ermittlungen zur Klärung des Unfallherganges ist das Autobahnpolizeirevier Karlsruhe befasst.

Motorradunfall Hollern-Twielenfleth – Gegen Leitplankte geprallt und tödlich verletzt

Autounfall Fürth (Symbolbild)@de.fotolia.com

Motorradunfall Hollern-Twielenfleth – Gegen Leitplankte geprallt und tödlich verletzt(Symbolbild)@de.fotolia.com

Motorradunfall Hollern-Twielenfleth /Stade (ots) – Am frühen Sonntagnachmittag gegen  13:20 h kam es in Hollern-Twielenfleth im Alten Land zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein 38-jähriger Motorradfahrer tödliche Verletzungen erlitt. Der Suzukifahrer aus Stade war mit zwei Bekannten auf einer Motorradtour ins Alte Land und auf der Bassenflether Chaussee aus Richtung Hollern in Richtung Bassenfleth unterwegs. Am Ortsausgang Hollern bei km 0,6 verlor er als Erster in der Gruppe am Eingang einer Linkskurve die Kontrolle über sein Motorrad, kam ins Rutschen und prallte unter die dortige Leitplanke im rechten Seitenraum. Durch die Wucht des Aufpralls wurden drei Pfosten der Leitplanke umgerissen bis das Motorrad schließlich an dem vierten Pfosten zum Liegen kam.

Motorradunfall Hollern-Twielenfleth – 38-jähriger verliert Kontrolle über sein Bike und prallt in Schutzplanke

Der Stader wurde von seinem Krad geschleudert und blieb ca. 10 Meter weiter auf der Fahrbahn liegen. Sein Motorrad fing Feuer und brannte vollständig aus. Der 38-Jährige erlitt bei dem Unfall so schwere Verletzungen, dass der Notarzt und die Besatzung des sofort eingesetzten Hamburger Rettungshubschraubers Christoph 29 sowie die Mitarbeiter des Rettungsdienstes ihm nicht mehr helfen konnten, er verstarb noch an der Unfallstelle. Die Feuerwehr Hollern-Twielenfleth rückte mit ca. 25 Feuerwehrleuten an der Unfallstelle an, unterstützte den Rettungsdienst, löschte das brennende Motorrad ab und half bei der Bergung des Wracks. Die beiden Bekannten des Staders, die den Unfall mit ansehen mussten, blieben bis auf einen Schock unverletzt. Sie wurden noch an der Unfallstelle vom eingesetzten Notfallseelsorger betreut. Die Kreisstraße 32 musste für die Zeit der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen sowie die Unfallaufnahme für ca. drei Stunden im Bereich der Unfallstelle voll gesperrt werden, der Verkehr konnte mit Hilfe der Feuerwehr örtlich umgeleitet werden, zu nennenswerten Behinderungen kam es dabei aber nicht. Das Suzuki-Motorrad wurde bei dem Unfall total beschädigt, der Gesamtschaden wird auf ca. 5.000 Euro geschätzt.

Motorradunfall Ehra – Biker prallt gegen Baum und stirbt

Motorradunfall Ehra@Symbolbild)@de.fotolia.comMotorradunfall Ehra (ots) – Bei einem Motorradunfall am Sonntagnachmittag erlitt ein 34 Jahre alter Motorradfahrer aus Gifhorn tödliche Verletzungen. Wie die örtliche Polizei mitteilte, fuhr der junge Mann mit seinem Biker auf der B 248 aus Richtung Barwedel, in Richtung Ehra-Lessien. Ausgangs einer leichten Linkskurve kommt er nach rechts von der Fahrbahn ab, gerät in den Grünstreifen und prallt anschließend frontal gegen einen Baum.

Motorradunfall Ehra – Motorradfahrer kommt von der Fahbahn ab und prallt frontal gegen einen Baum und verletzt sich tödlich

Der Fahrer wird auf der Stelle tödlich verletzt. Nach Zeugenaussagen war der Kradfahrer allein beteiligt und fuhr augenscheinlich nicht mit überhöhter Geschwindigkeit. Während der Unfallaufnahme wurde die B248 bis 19:30h voll gesperrt. Die Schadenshöhe wird auf knapp 20.000 EUR geschätzt.

Autounfall Hofolding – Senior tödlich verletzt

Autounfall Elzach

Autounfall Hofolding(Symbolbild)@de.Fotolia.com

Autounfall Hofolding (ots) -Bei einem schweren Verkehrsunfall am Sonntagmorgen auf der Autobahn A8 auf Höhe der Anschlussstelle Hofoldinger Forst erlitt ein Senior aus Riedering, Landkreis Rosenheim, tödliche Verletzungen. Die Autobahn in Fahrtrichtung Salzburg war in diesem Streckenabschnitt bis 8:30 Uhr total gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet. Aus bislang noch ungeklärter Ursache fuhr ein 64-jähriger Riederinger mit seinem VW Lupo einem vorausfahrenden VW Passat linksseitig auf dessen Heck auf. Der VW Lupo geriet ins Schlingern und kippte auf die Fahrerseite um. Hierbei fiel der nicht angeschnallt im Fahrzeug befindliche 76-jährige Beifahrer zunächst auf den Fahrer. Als sich der Lupo wieder aufrichtete wurde er aus dem zerbrochenen Fahrerfenster geschleudert und kam auf dem zweiten Fahrstreifen zum Liegen. Ein nachfolgender 56-jähriger Irschenberger konnte mit seinem Audi nicht mehr ausweichen und überrollte den dort liegenden Körper. Ebenso erging es einem darauffolgenden 44-jährigen Münchner mit seinem Mitsubishi.

Autounfall Hofolding – Autofahrer stirbt bei stirbt bei Auffahrunfall auf der Autobahn A8

Aufgrund der Schwere der Verletzungen konnte am Unfallort durch den anwesenden Notarzt nur noch der Tod des 76-jährigen Beifahrers festgestellt werden. Der Fahrer des VW Polo wurde mit dem Rettungswagen mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus verbracht. Weitere Insassen der beteiligten Fahrzeuge wurden nicht verletzt. Die Staatsanwaltschaft München I ordnete ein unfallanalytisches Gutachten an. Ein Gutachter war am Unglücksort. Die Autobahn A8 war vom Unfallzeitpunkt bis ca. 08:30 Uhr voll gesperrt. Der Verkehr wurde am Anfang der Unfallaufnahme über Behelfsausfahrt ausgeleitet. Ab 07:10 Uhr konnte die Ausleitung des Verkehrs an der Anschlussstelle Hofoldinger Forst erfolgen. Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Autobahnpolizeistation Holzkirchen mit Unterstützung durch Kräfte des Polizeipräsidiums München und umliegender Dienststellen. Die Feuerwehr Brunnthal war mit fünf Fahrzeugen und ca. 20 Mann vor Ort im Einsatz. Der VW Lupo und der VW Passat wurden total beschädigt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird auf ca. 25.000 Euro geschätzt.

De Maizière besorgt über Krawalle zwischen Kurden und Salafisten

De Maizière besorgt über Krawalle zwischen Kurden und Salafisten,Thomas de Maizière, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Thomas de Maizière, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) ist wegen der Krawalle zwischen Kurden und Salafisten in Deutschland besorgt. “Wir beobachten das sehr aufmerksam”, sagte er im Interview mit dem Nachrichtenmagazin “Focus”. “Diejenigen, die das tun, müssen mit der vollen Härte des Rechtsstaats rechnen.”

Er habe zwar Verständnis dafür, “dass die Menschen aufgewühlt sind, sich große Sorgen machen und ihre Meinung auch in friedlichen Demonstrationen gemeinsam kundtun. Mein Verständnis endet abrupt bei denjenigen, die die Demonstrationen missbrauchen, um Gewalt auf unsere Straßen zu tragen.” Im Fall des Salafisten Erhan A. aus Bayern forderte de Maizière eine andere Abschiebepraxis von dem Freistaat. “Meine Empfehlung wäre: Wenn Erhan sich strafbar gemacht hat, weil er IS unterstützt, sollten wir ihn hier vor Gericht stellen und erst anschließend aus dem Gefängnis abschieben”, sagte de Maizière. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CDU) will Erhan A. rasch aus dem Gefängnis in die Türkei abschieben. De Maizière sagte weiter, dass es zwar eine gemeinsame Linie gebe. “Die Länder treffen aber Einzelentscheidungen. Auch in diesem Fall.”