Tag: Guttenberg

“Geheimtreffen” zwischen Guttenberg und Merkel im Kanzleramt

Foto: Karl-Theodor zu Guttenberg, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Karl-Theodor zu Guttenberg, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der frühere Bundesverteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) hat sich am Montag mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) im Kanzleramt getroffen. Dies bestätigte das Kanzleramt der “Welt” auf Anfrage. Der wegen einer plagiierten Doktorarbeit im März 2011 zurückgetretene Guttenberg hatte einen persönlichen Termin bei Merkel, von dem auch engste Mitarbeiter der Kanzlerin nichts wussten. Mehr Lesen

Enoch zu Guttenberg fordert Stopp des Windkraft-Ausbaus

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Dirigent und Umweltaktivist Enoch zu Guttenberg hat gefordert, den Ausbau der Windenergie weitgehend zu stoppen, weil er die Umwelt massiv schädige. Neue Windräder halte er in Deutschland nur noch dort für vertretbar, wo sie die Natur nicht zerstörten, sagte zu Guttenberg dem Nachrichtenmagazin “Focus”: “Aber das ist derzeit leider fast überall der Fall. Da ist nur eine schädliche Großtechnologie durch die nächste ersetzt worden.” Mehr Lesen

Umfrage: Deutsche trauen zu Guttenberg am ehesten Neugründung einer konservativen Partei zu

Der ehemalige Bundesverteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) ist einer Umfrage zufolge am ehesten für die Gründung einer neuen konservativen Partei geeignet. Mehr Lesen

Magazin: Guttenberg wollte vor Ende der Legislaturperiode aufhören

Auch vor seinem Rücktritt wollte Karl-Theodor zu Guttenberg sein Amt als Verteidigungsminister offenbar nicht bis zum Ende der Legislaturperiode ausüben. Mehr Lesen

Plagiatsaffäre: Guttenberg erklärt Doktorarbeit mit “ungeordneter Arbeitsweise”

Bayreuth – Der frühere Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) hat seine Doktorarbeit mit einer “ungeordneten Arbeitsweise” mit “gelegentlich chaotischen Zügen” erklärt. In seiner Stellungnahme im Abschlussbericht der Kommission “Selbstkontrolle in der Wissenschaft” an der Universität Bayreuth schrieb Guttenberg, die “vielfache Arbeitsbelastung” sei ihm “teilweise über den Kopf gewachsen”. Mehr Lesen