Polizei Archives | Nachrichten

Tag: Polizei

Polizei Stuttgart – Junger Mann mit Nacktbildern erpresst

Polizei Stuttgart / Bild:Polizeibeamte im Einsatz/xafia@pixelio.deStuttgart (ots) -Wie die Polizie in Stuttgart mitteilte, haben bislang Unbekannte am Dienstag einen 25 Jahre alten Mann um Geld erpresst. Sie hatten damit gedroht, Nacktbilder von ihm im Internet zu veröffentlichen. Der 25-Jährige nahm über ein Video-Chatportal Kontakt zu einer unbekannten jungen Frau auf. Nach einem kurzen Gespräch wechselten sie zu einem Videotelefonie-Dienst und führten ihre Unterhaltung fort, wobei sie sich zum Teil entkleideten. Mehr Lesen

Polizei Düren – Frontalzusammenstoß an der Honighecke

Polizei Düren/Bild:Polizeistreife im Einsatz@pixelio.dePolizei Düren/Hürtgenwald (ots) – Ein nicht gerade süßes Erwachen erlebte ein 26-Jähriger aus Düren, als er am frühen Mittwochmorgen mit seinem Pkw die B 399 aus Richtung Gey in Richtung Großhau befuhr. In einer langgezogenen Linkskurve, kurz vor der Einmündung zur “Honighecke”, stieß er gegen 06:35 Uhr frontal mit dem Auto eines 41 Jahre alten Mannes aus Nörvenich zusammen, der die Örtlichkeit in entgegen gesetzter Richtung befuhr. Dieser hatte nach eigenen Angaben aus unerklärlichen Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war hierdurch in den Gegenverkehr geraten. Glücklicherweise wurde bei dem Zusammenstoß nur der Dürener leicht verletzt, da beide Unfallbeteiligte offenbar nur mit mäßiger Geschwindigkeit unterwegs gewesen sein müssen. Mehr Lesen

Polizei Ludwigslust – Rentner bei Sturz von Balkon in Rampe schwer verletzt

Polizei Ludwigslust/Bild:Rettungsdienst im Einsatz/xafia@pixelio.dePolizei Ludwigslust/Rampe (ots) – In einer Pflegeeinrichtung in Rampe bei Schwerin ist am Montagabend ein 88-jähriger Mann bei einem Sturz vom Balkon des Hauses lebensbedrohlich verletzt worden. Die Polizei, die am Dienstag über diesen Vorfall informiert wurde, hat derzeit keine Hinweise auf eine Straftat. Mehr Lesen

Polizei stoppt Welpenschmuggel nach Schweden

eitenau (ots) – Erst im April dieses Jahres stoppten die Bundespolizeibeamten auf der Bundesautobahn 17 einen Schmuggeltransport von Welpen. Die Bundespolizeibeamten machten erneut diese Woche die leidliche Erfahrung, dass ihre Feststellung vom April kein Einzelphänomen ist. Am 14. Oktober 2013 hatten die Fahnder vom Bundespolizeirevier Breitenau einen Alfa Romeo mit ungarischer Zulassung zur Überprüfung. Die Ungarn (19 Jahre bis 45 Jahre) wollten nach Schweden reisen. Mehr Lesen

Polizei in Essen-Leithe nimmt bewaffneten Mann fest – keine Verletzten

Essen (dts Nachrichtenagentur) – Der Polizeieinsatz in Essen ist am Mittwochvormittag ohne Verletzte beendet worden. Wie die Beamten mitteilten, konnten Kräfte der Spezialeinheiten den bewaffneten Mann, der am Morgen in einer Wohnung in Essen Leithe aufgetaucht war, festnehmen. Es handele sich um den 56-jährigen Sohn des 91-jährigen Wohnungsbesitzers, hieß es weiter. Mehr Lesen

“Bild”: Schalke und Polizei beenden Streit

Gelsenkirchen (dts Nachrichtenagentur) – Der Streit zwischen Schalke 04 und der Polizei ist offenbar beendet. Nach Informationen der “Bild” trafen sich am Samstagmorgen Liga-Präsident Reinhard Rauball, Schalke-Vorstand Peter Peters und NRW-Innenminister Ralf Jäger im Düsseldorfer Landtag zur Aussprache. Dabei sollen sie sich auf eine Aufhebung des angedrohten Polizei-Boykotts in der Schalke-Arena geeinigt haben, so die Zeitung. Mehr Lesen

Video – Polizei ermittelt gegen Lehrerin – Mädchen stürzt aus Fenster

Gegen eine Lehrerin wird ermittelt, nachdem ein Mädchen in der Schule aus dem Fenster gefallen war. Mehr Lesen

Freiburg: Polizei ermittelt gegen rechtsextreme Bombenbauer

Absperrung der Polizei, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Absperrung der Polizei, über dts Nachrichtenagentur

Freiburg (dts Nachrichtenagentur) – In Baden-Württemberg ermitteln die Justizbehörden gegen vier Verdächtige aus der rechtsextremen Szene wegen möglicher Anschlagspläne. Wie die Staatsanwaltschaft Freiburg mitteilte, sollen die Männer geplant haben, einen selbstgebastelten Sprengsatz mit einem Modellflugzeug bei einer Veranstaltung politischer Gegner einzusetzen. Der mutmaßliche Drahtzieher, ein 23-jähriger Mann, wurde am Dienstag festgenommen und befindet sich in Untersuchungshaft.

Er soll einen 42-jährigen aus dem Raum Emmendingen zum Bau einer Sprengvorrichtung angestiftet haben. Nach derzeitigen Ermittlungen der Polizei existierten aber noch keine konkreten Anschlagsplanungen.

Militärschlag gegen Syrien: Polizei warnt vor Anschlägen in Deutschland

Polizei-Beamte, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Polizei-Beamte, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Vorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Rainer Wendt, hat mit Blick auf einen Militärschlag gegen Syrien vor Anschlägen in Deutschland gewarnt. “Deutsche kampferprobte Islamisten in Syrien oder Fanatiker, die bereits unter uns sind, könnten bei Militäraktionen in Syrien hierzulande vermehrt Racheakte planen. Solche Aktionen liegen in der verteufelten Logik der religiösen Eiferer”, sagte er der “Neuen Osnabrücker Zeitung”.

Wendt betonte, die Nato insgesamt rücke bei einem Militärschlag noch stärker ins Visier der Islamisten. “Auch wenn Deutschland keine Soldaten schickt, schützt uns das nicht vor weiteren Anschlägen”, sagte er. “Es wird der Westen insgesamt als Wertegemeinschaft bekämpft, und da gehört Deutschland selbstverständlich dazu.”

Berlin: Polizei befreit Kinder aus völlig verdreckter Wohnung

Polizeiauto, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Polizeiauto, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Im Berliner Stadtteil Spandau hat die Polizei am Dienstagabend zwei Kinder aus einer völlig verdreckten Wohnung befreit. Wie die Ordnungshüter mitteilten, bemerkten Anwohner die zwei Kinder, die an einem geöffneten Fenster eines Mehrfamilienhauses saßen und alarmierten die Beamten. Da die Wohnungstür verschlossen war, mussten die Einsatzkräfte diese mit Gewalt öffnen.

In der Vierzimmerwohnung fand die Polizei einen siebenjährigen Jungen und dessen neun Jahre alte Schwester sowie zwei ausgewachsene Hunde mit fünf Welpen. Die gesamte Wohnung befand sich in einem verdreckten und desaströsen Zustand. Während des Einsatzes kamen die Eltern mit einem weiteren dreijährigen Sohn nach Hause. Die Kinder kamen in die Obhut des Jugendamtes. Die 28 Jahre alte Mutter sowie der 37-jährige Vater müssen sich nun wegen Verletzung der Fürsorge- oder Erziehungspflicht verantworten.