Tag: Zwei

Autounfall Miltenberg – Gleich zwei Unfälle

Autounfall Miltenberg - Gleich zwei UnfälleAm Montag haben gleich zwei Unfälle die Rettungskräfte in Miltenberg beschäftigt: Ein Arbeiter ist bei der Schleuse zwischen Klein- und Großwallstadt abgestürzt und einen Autounfall gab`s außerdem.

 


 

Zwei Schwerverletzte nach Kollision im Gegenverkehr auf der B56

Sankt Augustin (ots/DAS) – Am Montagmorgen fuhr ein 50-jähriger Pkw-Fahrer aus Sankt Augustin auf der Bonner Straße (B 56), aus Richtung Hangelar kommend, in Richtung Zentrum. Nach Zeugenangaben beschleunigte der Fahrer auf der nassen Straße so stark, dass der BMW ins Schleudern geriet und etwa 150 Meter hinter der Kreuzung Konrad-Adenauer-Straße quer auf die Gegenfahrbahn rutschte. Dort kam es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Ford S-max, der von einem 40-jährigen Sankt Augustiner gelenkt wurde. Mehr Lesen

Kolumbien: Frau transportiert zwei Kilo Kokain in falschem Babybauch

Bogota (dts Nachrichtenagentur) – Auf dem Flughafen im kolumbianischen Bogota hat eine Kanadierin versucht in einem falschen Babybauch zwei Kilo Kokain zu schmuggeln. Die 28-Jährige fiel den Beamten Medienberichten zufolge ins Auge, als sie auf die Frage in welchem Monat sie sei, verdächtig reagierte. “Der Frau aus Kanada gefiel die Frage nicht, das machte die Beamten argwöhnisch”, sagte der Vize-Chef der kolumbianische Drogenfahndung, Esteban Arias Melo. Mehr Lesen

Kolumbien: Frau transportiert zwei Kilo Kokain in falschem Babybauch

Drogenkonsum, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Drogenkonsum, über dts Nachrichtenagentur

Bogota (dts Nachrichtenagentur) – Auf dem Flughafen im kolumbianischen Bogota hat eine Kanadierin versucht in einem falschen Babybauch zwei Kilo Kokain zu schmuggeln. Die 28-Jährige fiel den Beamten Medienberichten zufolge ins Auge, als sie auf die Frage in welchem Monat sie sei, verdächtig reagierte. “Der Frau aus Kanada gefiel die Frage nicht, das machte die Beamten argwöhnisch”, sagte der Vize-Chef der kolumbianische Drogenfahndung, Esteban Arias Melo.

Eine Polizeibeamtin berührte daraufhin den vermeintlichen Bauch, “er fühlte sich zu hart und kalt an”, so Melo weiter. Nach ausführlicher Abtastung fanden die Fahnder an der Frau einen angeschnallten falschen Babybauch. Dessen Inhalt waren zwei Kilo Kokain mit einem Marktwert von ungefähr 60.000 US-Dollar. Der überführten Schmugglerin drohen nun bis zu acht Jahren Haft. Momentan sitzen über 870 Ausländer in kolumbianischen Gefängnissen, die meisten von ihnen wegen Drogendelikten.

Vodafone: Hacker stiehlt Daten von zwei Millionen Kunden

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Ein Hacker hat die Stammdaten von zwei Millionen
Vodafone-Kunden gestohlen. Der Cyberangriff sei “nur mit hoher krimineller Energie
sowie Insiderwissen möglich” gewesen und habe “tief versteckt in der
IT-Infrastruktur des Unternehmens” stattgefunden, wie Vodafone am Donnerstag
mitteilte. Der Täter entwendete bei dem Angriff “Angaben zu Name, Adresse,
Geburtsdatum, Geschlecht, Bankleitzahl und Kontonummer” von zwei Millionen Kunden.
“Sicher ist, dass der Täter keinen Zugang zu Kreditkarten-Daten, Passwörtern,
PIN-Nummern, Mobiltelefonnummern oder Verbindungsdaten hatte”, teilte Vodafone
weiter mit.
Mehr Lesen