Tödlicher Motorradunfall Pfullingen

Tödlicher Motorradunfall Pfullingen – 25-ähriger Pliezhausener verliert in einer Rechtskurve die Kontrolle über seine Maschine und prallt frontal mit Mercedes auf der L382 zusammen

Tödlicher Motorradunfall Pfullingen / Polizeipräsidium Reutlingen (ots/DAS) Bei einem schweren Verkehrsunfall ist am späten Mittwochnachmittag auf der L 382 zwischen Genkingen und Pfullingen ein 25-jähriger Motorradfahrer tödlich verletzt worden. Der Biker aus Pliezhausen befuhr gegen 17.30 Uhr mit seiner Yamaha die Stuhlsteige abwärts in Richtung Pfullingen. Ausgangs einer langgezogenen scharfen Rechtskurve verlor er vermutlich beim Beschleunigen die Kontrolle über sein Gefährt, geriet auf den Gegenfahrstreifen und stieß frontal mit einem entgegenkommenden Mercedes Vito eines 48 Jahre alten Sonnenbühlers zusammen.

Dieser versuchte noch nach rechts auszuweichen, konnte aber die Kollision nicht mehr verhindern. Beim Zusammenprall wurde das Motorrad nach links abgewiesen und landete in der dortigen abfallenden Böschung. Der Fahrer geriet vollständig unter den Kleinbus, wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aufwändig geborgen werden. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des Fahrers feststellen. Der Lenker des Mercedes erlitt einen Schock und wurde vom Rettungsdienst betreut. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 8.000 Euro. Die Stuhlsteige war bis in die Abendstunden in beide Richtungen voll gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Der 25-Jährige ist das fünfte tödliche Unfallopfer im Jahr 2017 im Kreis Reutlingen