LinkR.top - Dein Linkverzeichnis für den Underground!

Zodiac – Die Spur des Killers – USA 2007

Bitte teilen!

Posted on : Oktober 26, 2018
Views : 5
Posted by : aynix
Category : Thriller
  
Embed CodeIframeReport Video

Bitte teilen!

Dieser Film ist in vielerlei Hinsicht faszinierend. Nicht nur, dass hier ein authentischer Fall, und einer der vertracktesten und kompliziertesten, verstricktesten Fälle der Kriminalgeschichte behandelt wird, ähnlich wie Jack the Ripper. Dieser Film bietet auch noch so einige unterschweliige Botschaften, die in der heutigen Zeit wichtiger denn je werden, und für die Zukunft immer wichtiger werden: Geht in die Bibliothek und holt euch Bücher! 😀 Wer liest, steckt alle in die Tasche, heißt es in einem klugen Sprichwort. Und wenn selbst der Polizeiapparat und so einige Ermittler, ja sogar Mitarbeiter des Cronicle damals, zu faul oder zu desinteressiert an professioneller Recherche waren, dann nimmt es nicht wunder, dass der Killer so schwierig gefunden werden konnte. Der einzige, der sich hier so richtig ins Zeug legt, war und ist Robert Graysmith. Ein großes Kompliment an dieser Stelle. An ihm ist ein super Kommissar verloren gegangen. Aber auch als Pfadfinder und Karikaturist beim San Francisco Cronicle gibt er eine gute Figur ab. Seine Recherche ist ja ähnlich genial und legendär wie die von Bob Woodward und Carl Bernstein (Washinton Post) zum Watergate-Fall in der Nixon-Ära! Das möchte ich mal klar feststellen. Und kaum denke ich an die beiden, da werden sie sogar im Film “Zodiac” erwähnt! 😀 Das hat mich fasziniert. Desweiteren möchte ich mal klar festhalten, dass hier im Film noch so einige Fragen auftauchen, die mich beschäftigen. Der Fall Zodiac fasziniert mich mehr und mehr, und beginnt mich immer mehr zu interessieren. Der Film indes ist super toll gemacht, wirkt sehr authentisch und durch seine geniale Erzählweise auch nicht eine Minute langweilig. Zudem werden alles Original-Namen verwendet, was umso mehr zu eigener Recherche einlädt. Was mich beschäftigt: Dieser mysteriöse Anrufer Wallace Penny erwähnt Graysmith gegenüber, dass Rick Marshall für den Filmvorführer Bob Warren Flnplakate angefertigt hat, und dieser sie in seinem Keller für ihn aufbewahrte. Als Graysmith jedoch Warren in seiner Wohung besucht, behauptet dieser, dass er die Filmplakate selbst fertigt. Also, entweder lügt Penny hier, oder Warren lügt, um Graysmith auf die falsche Fährte zu locken. Einer von den beiden lügt sicherlich! Überhaupt ist interessant zu beobachten, dass Zodiac es einfädelt, dass mindestens drei Hauptermittler, darunter David Toski und der Handschriftenexperte Sherwood, von Zodiac verarscht wurden, auf die falsche Fährte gelockt und somit am Ende pensioniert wurden. Auch Paul Avery fällt auf den skrupellosen Zodiac rein und lässt sich auf ein anonymes Treffen ein, bei dem er am Ende erfährt, dass es einen früheren Fall im Jahre 1966 gegeben hat, mit dem er sofort an die Presse geht und daraufhin heftigen Ärger mit der Polizei, allen voran David Toski bekommt. Nun gut, ich möchte jetzt hier nicht zu viele “Spoiler” einbauen – nur noch so viel zur Sache: Es zieht sich wie ein roter Faden durch den ganzen Film, dass Zodiac dazu tendiert, die Ermittler und Presseleute gegeneinander auszuspielen. Selbst bei Melvin Bella war es schon recht knapp und gefährlich, wie weit dieser sich auf das Treffen einließ. Ich bin mir sicher – wenn Melvin Bella sich weiterhin darauf eingelassen hätte, wäre er früher oder später auch pensioniert worden. Also, halten wir fest: Bei Zodiac handelt es sich um einen absolut eiskalten, skrupellosen und äußerst gefährlichen, intelligenten Typen, dem jedes Mittel recht ist, die Aufmerksamkeit durch diese Verwirrspiele auf sich zu ziehen. Meines Erachtens handelt es sich um ZWEI Leute. Ich komme immer wieder zur Auffassung, dass Arthur Leigh Allen UND entweder Rick Marshall oder Wallace Penny dahinter stecken. Penny und Marshall haben sich sehr wahrscheinlich gekannt. Woher sonst sollte Penny so viel über ihn wissen, und auch über Bob Warren und die Verbindung zu diesem. Also, mir persönlich ist da dieser Penny mehr als suspekt. Dieser Anruf, diese halb versteckten Hinweise – wieder mal Spielchen ala Zodiac. Und zum Handschriftenexperten Sherwood kommt er sogar persönlich. Also, mit diesem Penny ist was faul! Ich vermute sehr stark, er und Allen, die beiden, sind bzw. waren Zodiac! Über regen Meinungsaustausch darüber bzw. Kommentare würde ich mich sehr freuen. Den Film empfehle ich vorbehaltlos! Mehr als 5 Sterne, auf jeden Fall. Das Herz jedes Recherche-Fans, wie ich einer bin, schlägt hier höher. Mit jedem mal anschauen entdeckt man wieder neue Details. Das ist ein Film! Angucken und genießen. Viel Spaß damit.

Add a Comment

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen